Deutschlandreise

Ein kulinarischer Streifzug

essen

zusammen

Täglich von 10 – 22 Uhr, außer Mittwochs

An großen Tischen zusammen sitzen, essen und reden…..

Das uralte Prinzip, sich im Gasthaus „dazu zu setzen“ ist heutzutage nicht mehr angesagt –  allzuoft wird es gar als ungehörig empfunden, von Fremden angesprochen zu werden – als ob man belästigt würde. Schade eigentlich! Wir möchten die vielen Begegnungen mit interessanten Menschen, zu denen man sonst keine Berührungspunkte gehabt hätte, nicht missen. Deshalb haben wir das Konzept der grossen Tische gewählt: man muss sich quasi dazusetzen. Natürlich muss man nicht mit dem Tischnachbarn ins Gepräch kommen – aber man kann.

Nach unserer Erfahrung sind die einzigen Stätten in Deutschland, die diesen Brauch noch kultivieren, Kölner Brauhäuser und Fränkische Gaststuben. Erstere benötigen ob der räumlichen Nähe keiner weitere Erläuterung, zweitere haben wir uns als Motto  für den Juli in der Deutschlandreise gewählt und in fränkischen Würsten und Bier geschwelgt – es war herrlich! Mit der Urlaubszeit im August werden wir kulinarisch an die See reisen, genauer gesagt an die Lübecker Bucht zu den Seebädern Travemünde, Timmendorfer Strand und Schabeutz.

Der Sommer (sofern er diesen Namen verdient hat) ist zu Ende, die Strandkorbe wandern ins Lager und wir haben auch genug Fisch gegessen – die kulinarische Deutschlandreise begibt sich ins Allgau, wo mit dem Vieh der Almkase aus den Bergen in die Dorfer kommt.

Viehscheid

Viehscheid

Deutsche Kuche

wird unterbewertet!

Deshalb stellen wir regelmassig typisch deutsche Gerichte vor, zu Beginn des Herbstes das Allgau

Die Heimkehr von Mann und Vieh aus den Bergen wird sehnsuchtig erwartet – die Manner haben den Sommer uber von Wasser, Brot und Kase gelebt und freuen sich (neben ihren Familien) auf eine gute Mahlzeit, die Kuhe hatten nur noch sparliche Weiden am Ende des Sommers und nicht zuletzt die Dorfbewohner, die ihren Mann\Sohn\Bruder zuruckerwarten.

Traditionell werden die Heimkehrer mit frisch gezapftem Bier, einem zunftigen Mahl und Musik gefeiert.

Unser Viehscheid Menu

Kässpatzen

handgemachte Spatzle mit Allgäuer Bergkase (Käserei Weizern)     12,50

Krustenbraten

mit Schwarzbiersosse nach Pater Anselm, hausgemachte Semmelknodel           18,50

Bayrische Creme

hausgemacht, mit Obstkompott                                                           4,50

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere

Lieferanten

Traditionelle Deutsche Küche basiert nicht nur auf den Rezepten, sondern auch auf den Zutaten – aus industriell verarbeiteten Lebensmitteln läßt sich zwar eine schnelle Mahlzeit herstellen, aber richtig kochen kann man damit nicht.

Wir beziehen unsere Rohstoffe von traditionell arbeitenden Produzenten, die Produkte werden dort verarbeitet wo sie wachsen und so natürlich wie möglich hergestellt, denn gute Lebensmittel brauchen keine Geschmacksverstärker. Mehl für unser selbstgebackenes Brot beziehen wir von der Broicher Mühle, Fleisch von Metzgerei Voigt, Kartoffeln vom Biohof Ellenberg, Gemüse direkt vom Bauernhof in der Grafschaft, Käse von der Manufaktur Travenhorst, die vollständige Liste finden Sie hier

error: Content is protected !!