Unsere Lieferanten

Unsere Lieferanten

Wir haben uns auf traditionelle deutsche Küche spezialisiert, da ist es selbstverständlich, dass wir nicht in der Metro einkaufen. Für jedes der Produkte, die wir heute als Massenware der Lebensmittelindustrie aus dem Supermarkt beziehen, gibt es einen traditionellen Ursprung. Dieses ist zwar aufwendiger zu produzieren und nicht solange haltbar, d.h. nicht für lange Transportwege geeignet, dafür aber gesund und authentisch.

Unser Herz schlägt für die kleinen Produzenten, die in ihrer Nische Spezialisten sind und unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht mit den Konzernen konkurrieren können – in unseren Augen die Bewahrer von Esskultur und Regionalität!

Broicher Mühle

Die Wassermühle in Wachtberg wurde im Jahre 886 erstmalig urkundlich erwähnt und wird seit drei Jahrhunderten von der Familie Bedorf betrieben. Es werden Dinkel- Roggen und Weizenvollkornschrotmehle und Vollkornmehle angeboten, es stehen drei Mahlgänge (zwei Mühlsteine) zur Verfügung. Durch den schonenden Mahlvorgang bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe des Getreides erhalten, im Gegensatz zu den gängigen Industriemehlen aus dem Supermarkt, d.h. das gebackene Brot ist ballaststoffreich – also gesund – und geschmacklich hervorragend.

Metzgerei Voigt

Wer in Godesberg wohnt, kennt die Traditions Metzgerei Voigt. Die Waren stammen aus eigener Herstellung, es wird nur Fleisch aus zertifizierten Betrieben verwendet, so stammt das Schweinefleisch ausschließlich vom Schäbisch-Hällischem Landschwein aus artgerechter Haltung, das Hühnerfleisch von Kikok Hühnern. Wir beziehen unser komplettes Fleischangebot von Voigt.

Kartoffelhof Ellenberg

Auf den sandigen Böden der Lüneburger Heide gedeihen seit je her erstklassige Kartoffeln, die sogenannten „Heidekartoffeln“ sind überregional bekannt. Der Kartoffelhof Ellenberg hat sich auf die Erhaltung der alten Kartoffelarten spezialisiert und baut jährlich ca. 100 Sorten Kartoffeln an, Bioland zertifiziert. Es gibt sie in fast allen Farbschattierungen von blau bis lila, in fast allen Größen und Formen – die Kartoffelvielfalt läßt erahnen, aus welchem Sortenreichtum unsere Vorfahren geschöpft haben! Mehr Information hier

Gemüseanbau Hartmann

Conny und Helmut führen den Betrieb mit Leib und Seele, sie legen Wert auf nachhaltige Bodenbewirtschaftung, halten die Fruchtfolge ein und verzichten weitestgehend auf Spritzmittel. Die Produkte haben keine langen Lager- und Anfahrtszeiten, wir verarbeiten alles frisch vom Feld. Der Gemüsehof hat auch einen Hofladen in Bornheim, mehr Informationen finden Sie hier

Weingut Claußen Wintzheimer

Das Weingut Claußen Wintzheimer hat beste Lagen auf dem Julius-Echter-Berg (gehört zu den 3 besten Lagen Frankens) Kronsberg und Kalb, die Weinberge werden mit Stallmist, Stroh und anderen organischen Humusstoffen ernährt, dadurch kann die mineralische Düngung auf ein Minimum einschränkt werden. Alle Weinberge sind begrünt, damit auf Pestizide weitgehend verzichtet werden kann.

Der Betrieb ist uns seit vielen Jahren bekannt und wird bei jeder Reise durch Franken angefahren um „Nachschub“ zu holen. Auch wenn wir gerne etwas Neues ausprobieren, der Hauswein sollte von einem langjährig erprobten, bodenständigen Winzer stammen.

Mikrobrauerei Ale-mania

Fritz Wülfing’s Bierkreationen sind das Gegenteil von immer gleich schmeckenden Massenbieren – er spielt mit verschiedenen Hopfensorten und braut nach obergäriger Brauart Pale Ale und IPA Bier, aber auch Bonner Wiess und Gose. Allein in Deutschland gibt es hunderte von Hopfensorten, aber wir kennen nur den Hopfen aus dem Hallertau, der von allen Großbrauereien verwendet wird und zum Einheitsgeschmack führt. Die Produktion ist Handarbeit, alle Arbeitsschritte finden in der Brauerei statt, so behält Fritz Wülfing die Kontrolle und kann jeden Herstellungsabschnitt justieren heraus kommen intensive Geschmackserlebnisse, die auch Nicht-Biertrinker überzeugen.

Senfmühle Monschau

Senf wurde schon zu Zeiten der Römer hergestellt und war nicht nur Würzmittel, sondern auch Arznei – die Verdauungsfördernde Wirkung war damals wohl bekannter als heute, was seinen Grund in der heute verbreiteten industriellen Produkion hat: bei der traditionellen Herstellungsweise werden die Körner schonend gemahlen, gemaischt und fermentiert, dabei bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe (Vitamin C und ätherische Öle) erhalten. Die industrielle Grossproduktion verarbeitet die Senfkörner zu Senfmehl, welches unter Zugabe von Essig und Meerettich weiterverarbeitet wird und bezüglich der Inhaltsstoffe klinisch tot ist.

Die Senfmühle Monschau stammt aus dem 18. Jahrhundert, wurde aufwendig saniert und wird wieder zur traditionellen Herstellung von Senf im Kaltmahlverfahren genutzt. Verwendet wird gelbe und braune Senfsaat, je nach gewünschter Schärfe, und natürliche Gewürze, es werden weder Aromastoffe, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker beigegeben.

Schafskäse Travenhorst

Weil der Schafskäse in Norddeutschland Tradition hat – Schafe sind die idealen Landschaftspfleger der Deiche – haben wir die Produkte der Manufaktur Travenhorst im Programm. Direkt an der Trave im Ostholsteinischen, man riecht das Meer schon, weiden die Tiere in natürlicher Herdenhaltung von April bis Dezember draussen. Der Käse wird in Handarbeit traditionell hergestellt (Bioland zertifiziert) und langsam reifen gelassen. Der Schafskäse ist auch bei Laktoseintoleranz geeignet.

Kaffeerösterei „Cofi Loco“

Uwe Prommer röstet den Kaffee von Hand in seiner kleinen Rösterei in Hennef, verwendet werden nur Bohnen von Plantagen, die er kennt. Durch das manuelle Verfahren kann der Röstvorgang in Temperatur und Dauer auf die jeweiligen Bohnen abgestimmt werden. Es gibt den milden Bali Kaffee (einzigartig in Deutschland) und den stärkeren Mexiko Kaffee, beide werden bei uns von Hand aufgebrüht und schmecken am besten pur.

Öl Manufaktur Bonn

Was hilft der frischeste Bio-Salat Direkt vom Erzeuger, wenn für das Dressing minderwertiges Öl verwendet wird? Wir beziehen unser Salatöl von der Öl Manufaktur Bonn und da wir uns auf Deutsche Küche spezialisiert haben, nutzen wir das kaltgepresste Sonnenblumenkernöl, der leicht nussige Geschmack passt sehr gut zu den frischen Blattsalaten. Das Sonnenblumenkernöl wird von der Manufaktur hergestellt, die Kaltpressung erhält die natürlichen Inhaltsstoffe – 2-fach ungesättigte Linolsäure ca. 60 % und Vitamin E.

Rechhof Ziegenkäse

eingeformter Halbfester

Ziegen haben  in der Eifel eine lange Tradition, der karge Boden gibt oft einfach nicht genug her für Kühe. Auf dem Rechhof bei Schalkenbach leben die Tiere auf der Weide, fressen nur das heimische Gras/Heu und bekommen zur Aufzucht der Zicklein eine Melkpause. Der Käse wird in handwerklicher Tradition aus 100 % Ziegenmilch hergestellt und enthält außer natürlichen Gewürzen keinerlei Zusatzstoffe.

 

error: Content is protected !!