Menü

Unsere

Karte

Der Name ist Programm: alle paar Wochen reisen wir kulinarisch in eine andere Region Deutschlands und wechseln einen Teil der Speisekarte, ab 14. April kochen wir uns durch Niederbayern:

Pichelsteiner Eintopf   6,00

Bockbatzter (mit Bockbier angemachter Camembert)  9,50

Geselchtes (gekochte Ochsenbrust mit Gemüse und Meerrettich, serviert in der Rinderbrühe)   18,50

Bayrisch Creme  5,00

Bärwurz und Blutwurz runden das Mahl ab  3,50

Heimische Erzeuger

Das Fleisch beziehen wir von der Traditionsmetzgerei Voigt in Bad Godesberg. Die Tiere stammen aus der Schwäbisch Hallischen Erzeugergemeinschaft, werden artgerecht aufgezogen und haben keine langen Transportwege.

 

Zusätzlich zu den temporär angeboten Speisen aus deutschen Regionen haben wir durchgehend:

Kleiner gemischter Salat mit gerösteten Kernen und hausgemachtem Brot 6,50

Salat mit marinierter Hähnchenbrust (Kik kok)  12,50

Tagessuppe mit hausgebackenem Brot  6,50

Pfannkuchen mit Speck und Käse, kleiner Salat  10,50

 gebackener Ziegenkäse mit Honig, ca 180 g (Rechhof, Demeter) mit Salat und Brot        15,50

Hausgemachte Frikadelle mit Bratkartoffeln und Salat 12,50

Bio-Grünkernbratling dazu Bratkartoffeln oder bunter Salat 11,50

Auf der Tageskarte finden Sie regelmäßig Wild aus heimischen Wäldern und saisonale Speisen, dazu wechselnde Biere von kleinen, regionalen Brauereien.

Süßes

Pfannkuchen mit Apfelschnitz oder Marmelade  5,00

Hausgemachter Kuchen  3,00

Nachmittags gibt es Häppchen, süppchen, Käffchen

Kleiner gemischter Salat mit gerösteten Kernen und hausgemachtem Brot 6,50

Salat mit marinierter Hähnchenbrust (Kik kok)  12,50

Tagessuppe mit hausgebackenem Brot  6,00

Käsesplatte  10,50

Häppchen +

1 Glas Sekt, Wermut oder Bier mit einer Platte Häppchen  9,50

Kaffee

Wir haben uns ganz bewusst gegen den klassischen Kaffeevollautomaten und für handgebrühten Kaffee der kleinen Privatrösterei Cofi Loco entschieden. Cofi Loco bietet zwar nur zwei Sorten Kaffee an (einen aus Bali, einen aus Mexiko), aber die haben sie vor Ort ausgesucht und kennen sie wirklich: auf den Plantagen werden die Kaffeesträucher noch zwischen Mangos, Papayas und Frangipani in Mischkultur angebaut. Ohne Kunstdünger und Chemie. Die Aromen lassen sich am besten bei schwarzem Kaffee erschmecken, aber wir servieren Ihnen den Kaffee auch gerne in der großen Tasse mit heißer geschäumter Milch.

Die Herkunft unserer Rohstoffe

  • Mehl von der Broicher Mühle in Villipp
  • Fleisch von der Metzgerei Voigt in Bad Godesberg
  • Kartoffeln vom Hof Kartoffelvielfalt in Barum
  • Obst und Gemüse vom Hof Hartman in Bornheim
  • Suppen und Sossen sind hausgemacht und ohne künstliche Zusätze
  • Senf von der Monschauer Senfmühle
  • Ziegenkäse vom Rech Hof in Schalkenmehren
  • Schafskäse vom Hof Travenhorst
  • Kaffee von der Privatrösterei Cofi Loco in Siegburg
  • Craft Bier von Ale Mania in Beuel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt 1 Kommentar

Add yours

error: