Manfred Weil


Manfred Weil

Ausnahmsweise schreibe ich heute nicht zum Thema regionales Essen – es wird keine neue Region vorgestellt, sondern der Maler Manfred Weil.

Dies geschieht aus besonderem Anlass: die Manfred Weil Ausstellung in der Galerie 62 findet große Beachtung und auch in der “Deutschlandreise” hängt ein Bild von diesem besonderen Künstler, „Alice mit Katze“.

Das großformatige Ölbild aus seiner Pariser Schaffenszeit, wo er unter anderem mit Picasso gearbeitet hat, ist das Schmuckstück unseres Restaurants – Alice schaut wohlwollend auf das Geschehen und ist uns sehr ans Herz gewachsen.

Die Lebensgeschichte von Manfred Weil hat uns bewegt und setzt Zeichen, daher möchte ich hier einige Stationen seines Lebens auflisten:

1920 in Köln geboren

1938 Tischlerlehre

1939 Emigration nach Antwerpen

1940 Studium an der “königlichen Akademie der schönen Künste”

1940 Deportation, KZ Gurs, Flucht und illegaler Aufenthalt in Belgien, Frankreich  und Deutschland

1943 Flucht in die Schweiz, dort Internierung

1945 Rückkehr nach Bonn

1946 bis 1951 Studium an der Kölner Werkschule

Nationale und Internationale Ausstellungen

2015 gestorben in Meckenheim-Merl

Der zwischen 2010 und 2016 entstandene Film “Mich kriegt ihr nicht” von dem Kölner Filmemacher Werner Müller zeichnet als dokumentarischer Spielfilm die Lebensgeschichte nach.